Polizei Polizist Radar Kontrolle

Tempo

Tiroler raste mit 111 km/h durch Jochberg

Die Beamten staunten. Sie nahmen dem Tiroler den Schein sofort ab. 

Die Polizeibeamten aus Jochberg staunten nicht schlecht, als sie am Montagabend die Angaben der Radarpistole kontrollierten: Unglaubliche 111 Stundenkilometer, und das mitten im Ortsgebiet – also 61 km/h schneller, als die erlaubten 50 km/h. Am Steuer des Geschosses saß ein 28-jähriger Tiroler, aus dem Bezirk Kitzbühel. Die Beamten nahmen ihm den Führerschein an Ort und Stelle ab. Außerdem wurde er bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Hinweis
Die Polizei warnt immer wieder: Verkehrsteilnehmer müssen besonders im Ortsgebiet langsam und umsichtig fahren, da sich hier meist die schwächsten Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger oder Kinder aufhalten.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten