Unbekannter sticht Touristen nieder

Wien-Neubau

Unbekannter sticht Touristen nieder

Das Motiv der Attacke auf den Ukrainer (27) ist bisher völlig unklar.

Ein 27-jähriger Ukrainer ist in der Nacht auf Donnerstag in Wien-Neubau auf offener Straße niedergestochen worden. Laut Polizeisprecherin Michaela Rossmann beobachtete eine Zeugin gegen 1.00 Uhr, wie das Opfer die Museumstraße entlangging. Hinter dem Mann ging eine weitere Person. Kurze Zeit später bekam der 27-Jährige ein Messer in den Bauch.

Der Angreifer flüchtete. Das Opfer wurde in ein Spital gebracht. Zunächst wurde wegen der Verletzung im Milzbereich Lebensgefahr nicht ausgeschlossen, das erwies sich aber zum Glück als unbegründet. Eine polizeiliche Einvernahme war bis Freitagmittag aber noch nicht möglich. Das Motiv war zunächst völlig unklar. Der Ukrainer wohnte in Wien in einem Hotel.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten