Bade-Drama: Mann tot aus 13 Metern Tiefe geborgen

Tödlicher Bade-Unfall in Altach

Bade-Drama: Mann tot aus 13 Metern Tiefe geborgen

Teilen

Der 75-Jährige war zusammen mit seiner Ehefrau im Alten Rhein in Altach schwimmen, als er plötzlich untergegangen ist.

Vorarlberg. Am Freitag kam es in Altach zu einem tödlichen Bade-Unfall: Ein 75-Jähriger war zusammen mit seiner Ehefrau im "Sauwinkel2 im Alten Rhein in Altach schwimmen, als er plötzlich untergegangen ist. Die Frau alarmierte die Rettung. Die Taucher der Österreichischen Wasserrettung Vorarlberg fanden den Ertrunkenen rund eine Stunde später in 13 Metern Tiefe und bargen ihn.

Bade-Drama: Mann tot aus 13 Metern Tiefe geborgen
© Facebook/Wasserrettung Vorarlberg
× Bade-Drama: Mann tot aus 13 Metern Tiefe geborgen

Im Einsatz waren 37 Kräfte der Wasserrettung, sowie Feuerwehr, Notarzt und Polizei.

Bade-Drama: Mann tot aus 13 Metern Tiefe geborgen
© Facebook/Wasserrettung Vorarlberg
× Bade-Drama: Mann tot aus 13 Metern Tiefe geborgen

Insgesamt gab es damit bereits vier tödliche Badeunfälle in Vorarlberg: Zuvor war erst am Montag war ein 24-Jähriger aus Wien in Bregenz ertrunken. Ein 22-Jähriger verunglückte im Juni bei einem SUP-Unfall und im Mai ist ein Kind in der Meng bei Nenzing ertrunken.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo