Feuer-Inferno in Dachwohnung – 29-Jähriger tot

Mann erlag seinen Verletzungen

Feuer-Inferno in Dachwohnung – 29-Jähriger tot

Bewohner hatte reanimiert werden müssen und erlag in Münchener Spezialklinik seinen schweren Verletzungen. 

Bregenz. Ein 29 Jahre alter Mann aus Deutschland ist am Dienstag den schweren Verletzungen erlegen, die er in der Nacht bei einem Brand in seiner Dornbirner Dachgeschosswohnung erlitten hatte. Er war bereits bewusstlos gewesen, als die Feuerwehr die Tür aufbrach. Der Mann wurde sofort reanimiert und noch in der Nacht in eine Münchener Spezialklinik geflogen, wo er verstarb.

Das Haus wurde evakuiert

Anrainer hatten gegen 3.45 Uhr den Rauch im obersten Stock des Mehrparteienhauses bemerkt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Dachgeschoss bereits in Flammen. Das Haus wurde evakuiert, weitere Verletzte gab es nicht. Die Brandursache und der genaue Hergang waren am frühen Dienstagabend weiter unklar, die Ermittlungen liefen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten