Frau tippt betrunken SMS und kracht in Baugrube

Vorarlberg

Frau tippt betrunken SMS und kracht in Baugrube

Die Frau brach sich bei dem Unfall Schien- & Wadenbein.

Abgelenkt durch das Tippen einer WhatsApp-Nachricht während des Autofahrens ist am Montagabend eine 45-jährige Pkw-Lenkerin auf der Rheintalautobahn (A14) im Bereich der Auffahrt Dornbirn Nord in eine Baugrube gefahren. Dabei zog sie sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Ein von der Polizei durchgeführter Alkotest zeigte ein positives Ergebnis an.

Die Frau war gegen 19.15 Uhr mit ihrem Pkw von Bregenz kommend in Richtung Hohenems unterwegs. Abgelenkt von ihrem Handy fuhr sie bei der Baustelleneinfahrt mit einer Geschwindigkeit von etwa 60 Kilometern pro Stunde geradeaus, statt die Umleitung zu nehmen, rammte die Absperrung und landete in einer Baugrube. Der Führerschein wurde der Verletzten an Ort und Stelle abgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten