Pkw kollidierte frontal mit Lkw: Zwei Verletzte

Mit Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Pkw kollidierte frontal mit Lkw: Zwei Verletzte

Bei einer Frontalkollision zwischen einem Pkw und einem Lkw sind am Donnerstagnachmittag auf der Bregenzerwald Straße (L 200) zwei Personen verletzt worden.

Bregenz. Der Pkw-Lenker musste von der Feuerwehr aus dem Wrack gerettet werden, sein Beifahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Die L 200 war für die Rettungs- und Aufräumarbeiten rund zwei Stunden gesperrt, informierte die Polizei.

Geriet auf Gegenfahrbahn

Zu dem Unfall kam es kurz nach 16.00 Uhr bei Reuthe zwischen Bezau und Bizau. Der 49-jährige Autofahrer geriet aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem Lkw eines 34-jährigen Lenkers kollidierte, der talauswärts unterwegs war. Der Lkw-Fahrer unternahm noch eine Vollbremsung und versuchte, über den Fahrbahnrand auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw zurück auf die andere Fahrspur geschleudert. Der schwer verletzte Autofahrer wurde per Notarzthubschrauber ins Krankenhaus der deutschen Stadt Ravensburg (Baden-Württemberg) geflogen. Der Beifahrer konnte selbst aussteigen und wurde mit der Rettung ins LKH Bregenz gebracht.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten