Polizei Wien Österreich

Irrtum bei Buslinie

Neunjährige löste Suchaktion der Polizei aus

Ein 9-jähriges Mädchen hat am Dienstagnachmittag eine umfangreiche Suchaktion in Wien-Liesing ausgelöst. Die Schülerin stieg in den falschen Bus ein und kam in der Folge nicht bei ihrer Tante an. 

Das Mädchen verließ um ca. 12 Uhr Mittag die Betreuung der Schule in der Kaltenleutgebner-Straße und wollte mit dem Bus zu ihrer Tante fahren. Da die Schülerin nicht wie vereinbart ankam, verständigten die Verwandten die Polizei. In der Folge rückte das Stadtpolizeikommando Liesing mit Bereitschafts-und zusätzlichen Einheiten aus.

Die Suche gestaltete sich zunächst als schwierig, weil die Schülerin seit zwei Tagen ihr Handy ausgeschaltet hatte. Die Beamten fand das Kind schließlich in der Ketzergasse und brachte es zu seiner Tante.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten