Corona-Patient bespuckte Pfleger in Wien | Personal attackiert und beschimpft

Personal attackiert und beschimpft

Corona-Patient bespuckte Pfleger in Wien

Ein Corona-Kranker drehte völlig durch und musste festgenommen werden.

Der Ungar (33) attackierte, bespuckte und beschimpfte in der Nacht auf Mittwoch gegen 3.45 Uhr im Otto-Wagner-Spital in Penzing, in dem derzeit ­positiv getestete Menschen ohne festen Wohnsitz untergebracht sind, mehrere Pfleger und Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes.

Polizei alarmiert

Die Mitarbeiter alarmierten die Polizei. Das Kompetenzteam der Bereitschaftseinheit rückte daraufhin aus und wurde ebenfalls von dem 33-Jährigen massiv attackiert.

Festnahme

Die Einsatzkräfte konnten den Corona-Patienten schließlich überwältigen und festnehmen. Sie mussten ihm Hand- und Fußfesseln anlegen. Der Ungar ist in Haft.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten