Polizeiauto

Duo ging auch auf Taxifahrer los

Flüchtlinge verprügelten Polizisten

Zwei Syrer rasteten völlig aus und attackierten einen Taxler und Polizisten. 

Wien. Die Flüchtlinge im Alter von 21 und 30 Jahren stiegen am Sonntag um 7.30 Uhr in Wien-Floridsdorf in ein Taxi ein. Während der Fahrt beschimpften und bedrohten sie den Lenker (52) mit dem Umbringen.

Die Situation eskalierte so sehr, dass der Taxler sein Fahrzeug vor der Polizeiinspektion Hermann-Bahr-Straße parkte und in die ­Sicherheitsschleuse flüchtete. Die Syrer folgten dem 52-Jährigen und schlugen ihn. Sofort schritten mehrere Uniformierte ein und trennten die drei. Darauf schlug der 30-Jährige zwei Beamten ins Gesicht. Ein Polizist wurde dabei so schwer verletzt, dass er vom Dienst abtreten musste.

Der Angreifer, der 0,9 Promille hatte, wurde festgenommen. Sein ebenfalls betrunkener Komplize wurde angezeigt. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten