Zahlreiche Delikte

Gesuchter Trickdieb mit Drogen in Bim gefasst

Teilen

Der Libyer soll für zahlreiche Eigentumsdelikte verantwortlich sein. Bei seiner Verhaftung setzte er sich heftig zur Wehr. 

Der libysche Trickdieb, gegen den weitreichende Ermittlungen aufgrund zahlreicher Delikte liefen, konnte vor kurzem im Bereich der Burggasse in Wien-Neubau festgenommen werden. Am 30.April machten Polizisten den 23-Jährigen in einer Straßenbahn ausfindig und nahmen ihn fest. Gegen die Verhaftung versuchte er sich mit einem Schlag mit dem Ellenbogen zu wehren. Zudem drohte er den Beamten. 

Im Zuge einer Durchsuchung konnten bei dem jungen Mann drei Kugeln, wahrscheinlich Kokain, sowie eine geklaute Bankomatkarte sichergestellt werden. Bei der polizeilichen Vernehmung verweigerte er die Aussage.

Der Libyer wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in eine Justizanstalt gebracht. Seine Vorgehensweise bei den Diebstählen ist ähnlich. Es handelt sich bei ihm um einen sogenannten Jacke zu Jacke-Trick. 

Empfehlung der Kriminalprävention:

 

Tragen Sie niemals viel Bargeld bei sich.  Verteilen Sie Ihre Wertsachen auf mehrere Taschen.  Bewahren Sie Geldbörse in vorderen Hosen- oder Innentaschen auf. Tragen Sie Ihre Handtasche, usw. an der Körpervorderseite. Seien Sie vorsichtig bei Handtaschen mit Magnetverschlüssen.  Seien Sie im Gedränge besonders vorsichtig, besonders dann, wenn sich jemand dicht an Sie drängt. Seien Sie achtsam

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten