Flüchtlinge

Pro Woche schon 1.500 Flüchtlinge erwischt

Immer mehr Aufgriffe

Österreichweit sind es pro Woche schon bis zu 1.500 Flüchtlinge. 

Wien/St. Pölten. Vor allem Niederösterreich verzeichnete in den letzten Wochen einen starken Anstieg der Flüchtlingszahlen: „Im Oktober sind fünf Schlepper festgenommen worden, im November waren es bereits acht“, so Polizeisprecher Johann Baumschlager laut orf.at.

Die Flüchtlinge seien demnach aus Pakistan, Afghanistan und Syrien. Sie werden von den Schleppern in Kleintransportern etwa über Tschechien über die Grenze gebracht, so die Polizei. Österreichweit würden demnach 1.200 bis 1.500 Flüchtlinge pro Woche aufgegriffen. Die Jagd nach den Hintermännern der Schlepper sei aber schwierig.

Warum die Zahlen gerade jetzt steigen? Die starke Zunahme führt der Polizeisprecher darauf zurück, dass viele Reisebeschränkungen im Zusammenhang mit der Pandemie kürzlich gelockert worden seien. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten