Leonie

Tatverdächtiger flüchtete im Schlepperboot

Leonie: 4. Afghane wird erst 2022 ausgeliefert

Vor Jänner 2022 ist wohl mit keiner Überstellung nach Österreich zu rechnen. 

Wien/London. „Er wehrt sich derzeit gegen seine Auslieferung, wird aber am Ende des Tages keinen Erfolg haben“, ist sich der Anwalt von Leonies Eltern, Florian Höllwarth, sicher. Die Rede ist von Rasuli Z. (22), der seit dem grauenhaften Verbrechen an der Schülerin Leonie (13) per internationalem Befehl gesucht worden war, bis ihn Fahnder in London aufspürten.

Die ganze Story lesen Sie HIER mit Ihrem oe24plus-Abo!

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten