Masken-Duo stürmte bei Juwelier rein

Täter entkamen dank Corona-Schutz

Masken-Duo stürmte bei Juwelier rein

Ein auffallend großer und ein ziemlich kleiner Täter überfielen den Shop in Favoriten.

Das Masken-Duo kam gleich zu Geschäftsbeginn am Dienstag um 9 Uhr früh zum Favoritner Hotspot Reumannplatz: Ein 1,90-Meter-Mann mit hellblauem Hemd und schwarzer Baseballkappe mit gelbem Emblem sowie sein ganz in Schwarz gekleideter 1,65-Meter-Komplize drangen in das Geschäft ein und bedrohten die Angestellte mit einem länglichen Gegenstand.

Ob es ein Messer, ein Stanley Cutter oder ein Schraubenzieher war, daran konnte sich das Opfer wenig erinnern – und die Videoüberwachung gibt nicht viel her.

Die offenbar wohlinformierten Täter ließen sich von der Angestellten aus dem Tresor gezielt nur Tableaus mit Brillanten und teuersten Uhren bringen.

Die Beute rafften die beiden in eine mitgebrachte dunkle Sporttasche. Danach konnten sie erfolgreich flüchten bzw. einfach davonspazieren. Denn mit Mund-Nasen-Schutz und Sonnenbrille fielen sie an einem sonnigen Tag in Corona-Zeiten garantiert niemandem auf.(kor)