Schuss auf Auto

Einsatz

Schüsse auf Auto: Wiener wollte mit Papas Pkw flüchten

Teilen

Zuerst randalierte der 24-Jährige in der Wohnung im 22. Bezirk, dann griff er zum Autoschlüssel und fuhr ohne Führerschein davon. 

Dramatischer Einsatz in der Nacht auf Sonntag in Wien-Donaustadt: Die Polizei wurde gerufen, weil ein 24-Jähriger in einer Wohnung randalierte, schließlich den Autoschlüssel seines Vaters nahm und ohne Ausweis mit dem Fahrzeug davonfuhr.

Wollte einfach weiterfahren

Aufgrund der Sofortfahndung konnte der junge Mann schließlich in Papas Auto angehalten werden. Doch er weigerte sich auszusteigen und verriegelte die Türen. Als ein Polizist sich dem Fahrzeug näherte, fuhr der Wiener einfach los. Ein anderer Beamter schoss daraufhin in den Vorderreifen des Autos, um Schlimmeres zu verhindern.

Daraufhin konnte der Lenker nicht mehr weiterfahren und stieg freiwillig aus dem Fahrzeug aus. Er wurde wegen Verdachts des Widerstandes gegen die Staatsgewalt vorläufig festgenommen. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo