Streit vor Lokal in Wien: Duo sticht mit Glasscherbe auf Opfer ein

38-Jähriger schwer verletzt

Streit vor Lokal in Wien: Duo sticht mit Glasscherbe auf Opfer ein

Der Mann wurde schwer verletzt, die Angreifer flüchteten nach der Tat. Nach den Afrikanern wird gefahndet, berichtete die Polizei am Dienstag.

Wien. Bei einem Streit vor einem Lokal in Wien-Favoriten haben in der Nacht auf Dienstag zwei Männer ihr Opfer durch Stiche verletzt. Sie zerbrachen eine Bierflasche und attackierten den 38-Jährigen mit Glasscherben. Der Mann wurde schwer verletzt, die Angreifer flüchteten nach der Tat. Nach den Afrikanern wird gefahndet, berichtete die Polizei am Dienstag.
 
Das Trio war kurz vor 2.00 Uhr vor dem Lokal an der Ecke Steudelgasse mit der Buchengasse aneinandergeraten. Wie eine Zeugin schilderte, hatte das Trio zuvor erst das Lokal verlassen, vor der Tür kam es zum Streit. Die beiden Männer schlugen auf den 38-Jährigen ein, außerdem zerbrachen sie die Glasflasche und stachen dem Mann mit den Scherben unter anderem ins Gesicht. Der 38-Jährige erlitt eine Stichverletzung oberhalb des rechten Auges sowie weitere Schnitte unter anderem an der Schulter und den Händen, berichtete Polizeisprecher Paul Eidenberger.
 
Der Verletzte wurde von der Berufsrettung ins Krankenhaus gebracht. Polizisten leiteten eine Sofortfahndung nach den Tätern ein, diese bleib erfolglos. Bei den beiden Männern soll es sich um Nigerianer handeln.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten