Wir sind schon 8,5 Millionen

Bevölkerungszuwachs

Wir sind schon 8,5 Millionen

In Österreich stieg die Bevölkerung seit 2012 kräftig an, ein weiterer Zuwachs wird erwartet.

In Österreich leben immer mehr Menschen: Mit Stichtag 1. Jänner 2013 waren 8,45 Millionen Menschen bei uns gemeldet – das sind 43.739 oder 0,52 Prozent mehr als zu Jahresbeginn 2012. Dieser Zuwachs hielt auch im ersten Quartal 2013 an, am 1. April 2013 zählte Statistik Austria 8,46 Millionen Österreicher.

Und: Laut Experten ist das noch lange nicht der Plafond. „Im Jahr 2050 werden in Österreich 9,3 Millionen Menschen leben“, sagt Demograph Johannes Klotz von der Statistik Austria. Eine Million davon sind Ausländer, die Zuwanderung stieg um mehr als 40 Prozent (rechts).

Kärnten verzeichnete als einziges Bundesland Minus
Der starke Bevölkerungszuwachs zieht sich durch das ganze Land – mit Ausnahme von Kärnten: Die höchste Steigerung wurde in Wien gemessen (1,74 Mio. Einwohner
plus 1,41 Prozent), überdurchschnittlich stieg die Einwohnerzahl Tirols (plus 0,61 Prozent) und jene in Oberösterreich und Burgenland verzeichneten ein starkes Plus. Nur Kärnten meldete ein Minus von 0,16 Prozent. Regional betrachtet hatten die Landeshauptstädte Innsbruck (plus 2,18 Prozent), Eisenstadt (plus 1,82 Prozent) und Wien (plus 1,41 Prozent) die größten Steigerungen.

In Österreich leben derzeit 1.295 Hundertjährige
Die Österreicher werden nicht nur mehr, sondern auch immer älter. Das Durchschnittsalter stieg auf 42 Jahre – das ist um 0,1 Jahre höher als im Vorjahr und zwei Jahre höher als vor zehn Jahren. 61,8 Prozent (5.224.685) sind im Erwerbsalter, 20,1 Prozent Kinder und Jugendliche unter 20 (1.699.918) und 18,1 Prozent 65 (1.527.257). 1.295 Staatsbürger sind 100 Jahre oder älter.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten