Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Fuchs-Welpe gerettet

Fuchsjunges aus der Steiermark wächst im Tierschutzhaus Vösendorf auf.

Der Verein „Kleine Wildtiere in großer Not“ aus Graz wandte sich an Tierschutz Austria (TSA) mit der Bitte, ein Fuchswelpe aufzunehmen. Der Verein befindet sich aktuell beim Aufbau eines neuen Standorts und kann daher noch nicht wieder alle Wildtierarten betreuen. TSA kooperiert immer wieder auf fachlicher und tierischer Ebene mit den Steirern, auch Marder aus Graz fanden im Tierschutzhaus Vösendorf bereits Obhut.

Herr Fuchs Teufels Wild bekommt Adoptivmama

Der kleine Fuchs wurde verwaist in Graz gefunden und wird nun vom TSA-Team großgezogen. Beim Fund dürfte er geschätzt acht Wochen alt gewesen sein. Er hat noch blaue Augen, was für das zarte Alter spricht, erste Zähne sind ihm bereits gewachsen. Während der ersten Tage im Tierschutzhaus Vösendorf war der Kleine noch sehr unglücklich und weinte nach seiner Mutter, doch mittlerweile hat er seine menschliche Adoptivmama – eine Pflegerin von Tierschutz Austria - schon akzeptiert und trinkt brav seine Fläschchen. Mittlerweile bekommt „Herr Fuchs Teufels Wild“, wie das Füchslein nun heißt, auch feste Nahrung bestehend aus Fleisch und Hundefutter. Für seine spätere Auswilderung - sofern möglich - wäre es gut, wenn bald ein Artgenosse einziehen würde. Dadurch würde sich „Herr Fuchs Teufels Wild“ nicht zu sehr an uns Menschen gewöhnen und auch seine natürliche Scheu besser bewahren.

Unsere Tiere – Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 2. Mai 2021, hier in voller Länge sehen.

Nächste Ausgabe Unsere Tiere: 9. Mai 2021, 18:30 Uhr.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten