Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Tierschutz-Magazin

Insektizide: Das leise Bienen-Sterben

Global 2000 hat Rechtsmittel gegen die vom Bundesamt für Ernährungssicherheit (BAES) gewährten "Notfallzulassungen" dreier EU-weit verbotener Neonicotinoide zum Anbau von Zuckerrüben eingelegt.

Seit 14 Tagen liegen bei der Behörde "Bescheidbeschwerden" vor, in denen dargelegt wird, dass die erteilten "Notfallzulassungen" dreier EU-weit verbotener Neonicotinoide zum Anbau von Zuckerrüben gegen die EU-Pestizidverordnung (EG) Nr.1107/2009 verstoßen.

"GLOBAL 2000 kämpft jetzt auch mit Rechtsmitteln für die Bienen, denn die österreichische Notfallzulassung ist eine missbräuchliche Umgehung des europäischen Pestizidverbots", erklärt Helmut Burtscher-Schaden, Umweltchemiker bei GLOBAL 2000: "Es macht keinen Sinn, ein Verbot für gefährliche Pestizide zu erlassen, um diese nur wenige Monate später wieder zuzulassen. Diese Zulassung ist rechtlich nicht gedeckt." Burtscher-Schaden weist darauf hin, dass die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit die Risiken für Honigbienen, Wildbienen und andere bestäubende Insekten als "unannehmbar" bezeichnete.

Unterschreiben Sie die Global 2000-Petition "Stoppt das Bienensterben! Für das Summen auf unseren Wiesen" hier!

Unsere Tiere - Das große oe24.TV-Tierschutzmagazin von Sonntag, 5. Mai 2019, können Sie hier in voller Länge sehen.

Die nächste Ausgabe von Unsere Tiere: 12. Mai um 18:30 Uhr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten