'Dancing Stars': Petzner ist raus!

Wesner, Görgl & Schottenberg im Finale

'Dancing Stars': Petzner ist raus!

Für Stefan Petzner und Rosi Wieland hat es Freitagabend nicht mehr gereicht: Sie schieden im Halb-Finale aus. 

Im Finale von Dancing Stars 2019 sind Nicole Wesner mit Dimitar Stefanin, Michael Schottenberg mit Conny Kreuter sowie Lizz Görgl mit Thomas Kraml. 

Hochspannung bis zur letzten Minute

Es war eine Herausforderung für PR-Berater und Ex-Politiker Stefan Petzner, Freitagabend einmal mehr im Ballroom zu bestehen. Gleich zweimal musste der Anti-Tänzer mit Partnerin Roswitha Wieland sein Können unter Beweis stellen. Beim Jive zum passenden Titel "The Boy Does Nothing" fiel Petzner wie gewohnt eher wegen seiner Unbeholfenheit als durch Eleganz auf. Erschwerend kam dabei hinzu, dass er bei seinem Tanz zusätzlich eine choreografische Aufgabe von Juror Dirk Heidemann bewältigen musste. Beim Trainingsbesuch des Jurors allerdings fehlte Petzner. „Ich habe verschlafen“, rechtfertigte er sein Fernbleiben.

"Es hat im Semifinale keinen Sinn mehr, Korrekturen zu geben"

Wie er sich bei seinem Jive anstellte, hörte er unter anderem von Jurorin Karina Sarkissova: „Es hat im Semifinale keinen Sinn mehr, Korrekturen zu geben. Das haben wir sechs Wochen lang getan und es hat nichts gebracht.“ Sarkissova forderte von Petzner sogar, dass er im Fall eines Sieges bei der Show seinen Titel zurückgeben sollte. Das konnte Petzner nicht auf sich sitzen lassen. „Das Publikum wird seine Entscheidung treffen“, zeigte er sich kämpferisch. Zusammen mit seinem Streetdance zu "Shake Ya Tailfeather" bekam Petzner 9 „Gnaden-Punkte“ von der Jury. 

Tränen bei Lizz Görgl

Nerven zeigte erstmals Top-Favoritin Lizz Görgl. Ein Patzer bei einer Hebefigur trübte die Rumba der Ex-Rennläuferin zum Sade-Hit "Smooth Operator". Im zweiten Anlauf klappte es dann dennoch. Zufrieden war Juror Balázs Ekker aber nicht. „Ihr habt euch vielleicht zu sehr auf die Hebefigur konzentriert“, kritisierte er. Die mit Tränen kämpfende Görgl bekam für ihre Rumba 32 Punkte und holte sich mit einem perfekten Streetdance zu "Space Jam" sogar 40 Punkte.

Schottenberg ertanzte 74 Punkte

Michael Schottenberg gab zu Hazy Osterwalds "Kriminaltango" sein Bestes. Als Streetdance suchte sich der Schauspieler den Dancefloor-Knaller "I Like To Move It" aus und ertanzte insgesamt 74 Punkte.

Wesner zeigte einen Tango zu Britney Spears' "Toxic"

Boxerin Nicole Wesner ging mit einem Tango zu Britney Spears’ Klassiker "Toxic" ins Rennen, legte mit ihrem Streetdance zu "Show Me The Money" nach und bekam dafür ebenfalls die Höchstnote von 40 Punkten.

So wertete die Jury:

Unbenannt-2.gif © TZOE

 

Petzner pushte die Quoten und spaltete das Land

Keiner spaltet das Land mehr als Polit-Berater und „Dancing Stars“-Stolperer Petzner.

Die trockene Statistik lügt nicht: Stefan Petzner ist unbestritten der mediale Aufreger und Quoten-Bringer dieser Dancing Stars-Staffel. 

Fakt war bereits vor der Halbfinal-Rumba und dem Streetdance: Keiner polarisierte in den vergangenen Wochen mehr als Stefan Petzner. Kein Tanz-Star gab auch nur annähernd so viele Interviews, niemand sorgte für mehr Aufregung und Wirbel, kein Duo hatte heftigere Präsenz auf Facebook, Instagram oder Twitter. Und: Kein(e) Teilnehmer(in) brachte die Zuschauer-Emotionen heftiger in Wallung als der Politik-Berater, Haider-Lebensmensch und PR-Manager Stefan Petzner, ein Tanz-Clown.

Keiner spaltete das Land mehr als er. Trotzdem gewann er alle Publikums-Votings. Die Zuseher wollten ihn leiden sehen. Teilweise tanzte er so schlecht, dass die Fachjury um Ballerina Karina Sarkissova, Tanzsporttrainer Dirk Heidemann, Nicole Hansen und Balázs Ekker regelrecht verzweifelte.

Petzner-Gegner: "Es sollte auch um Tanzen gehen"

Ex-Dancing Star Alfons Haider fand einen passenden Petzner-Vergleich: „Er tanzte mit dem Mund.“ Fußball-Experte und Dancing Stars-Finalist Frenkie Schinkels gefällt der Outlaw: „Ich glaube an Stefan.“ Andere, wie Schauspieler und Ex-Dancing-Stars-Teilnehmer Christoph Fälbl sehen es deutlich anders: „Schön langsam sollte es bei Dancing Stars doch auch um den Tanz gehen.“

Diesen Artikel teilen:
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X