Russische Rakete nach Start explodiert

Raumfahrtpanne

Russische Rakete nach Start explodiert

Bei einer neuen schweren Raumfahrtpanne hat Russland eine Proton-Rakete mit drei Satelliten für sein Navigationssystem Glonass verloren. Die Trägerrakete stürzte am Dienstag kurz nach dem Start auf dem Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan) ab, wie die Agentur Interfax meldete. Nach ersten Erkenntnissen gab es Fehler im Antriebssystem der Rakete.

.