30 Tote bei Überflutungen

Welt

30 Tote bei Überflutungen

Artikel teilen

Die Wassermassen spülten einen Bus mit 24 Insassen von der Straße.

In Marokko sind nach offiziellen Angaben mehr als 30 Menschen bei Überschwemmungen ums Leben gekommen. Das größte Unglück am Dienstag ereignete sich laut staatlichen Medien in der Küstenstadt Bouznika, wo Wassermassen einen Bus mit 24 Insassen wegschwemmten.

20 Zentimeter Regen
In Casablanca blieben die Schulen geschlossen, nachdem in Marokkos größter Stadt über Nacht knapp 20 Zentimeter Regen gefallen waren. Die Fluggesellschaft Royal Air Maroc meldete Verzögerungen bei den Abflügen aus Casablanca, da viele Passagiere es wegen der Überschwemmungen von Autobahnen und Zugstrecken nicht bis zum Flughafen schafften.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo