Irak: Kurden-Parlament billigt Unabhängigkeitsreferendum

Einstimmig

Irak: Kurden-Parlament billigt Unabhängigkeitsreferendum

Das Parlament der Kurden im Nordirak hat den Weg für ein Unabhängigkeitsreferendum am 25. September frei gemacht. Die Abgeordneten votierten bei ihrer ersten Sitzung seit zwei Jahren am Freitag trotz der Kritik der Zentralregierung in Bagdad dafür, die Bevölkerung über den künftigen Status der Region abstimmen zu lassen.

Auch der Iran und die Türkei lehnen den Plan ab. Sie befürchten, dass ein unabhängiges Kurdistan Separatisten in ihren Ländern Auftrieb geben könnte

Kritik an Unabhängigkeitsreferendum

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte, die Türkei werde ihre offizielle Position nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats am 22. September verkünden.

Auch Deutschland kritisierte das geplante Unabhängigkeitsreferendum. Die territoriale Integrität des Irak sei ein hohes Gut, sagte ein Regierungssprecher. Die deutsche Bundesregierung lehne ein nicht mit der Zentralregierung in Bagdad abgestimmtes Referendum ab und rufe alle Seiten auf, den Konflikt nicht weiter zu schüren.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten