Sie ging mit Kontaktlinsen duschen – danach war sie blind

Mikroskopisch kleine Gefahr

Sie ging mit Kontaktlinsen duschen – danach war sie blind

Suzanne Dunne dachte sich nichts, als sie an jenem Tag in die Dusche stieg. Die Kontaktlinsen-Trägerin schlief nach der Erfrischung gleich ein. „Als ich aufwachte, war alles schwarz“, sagte sie später dem „Irish Mirror“.

Der Grund: Die Mutter fing sich eine Bakterieninfektion ein. Die Acanthamoeba-Bakterien sind mikroskpoisch klein und können auch im Trinkwasser vorkommen. Eigentlich sind sie völlig ungefährlich, nur können sie zum riesigen Problem für Kontaktlinsen-Träger werden. Denn der Raum zwischen Auge und Linse ist perfekt für die Tiere. Einige Spritzer in der Dusche oder beim Baden reichen aus, um eine Infektion im Auge zu provozieren.

Bakterien fraßen Hornhaut

Als Dunne schließlich nach der Dusche einschlief, fingen die Viecher an, ihre Hornhaut zu fressen. Schnell suchte sie ein Krankenhaus auf. Dort musste sie sich einer aggressiven Behandlung unterziehen. „Die Ärzte haben mir jeden Tag Bleiche ins Auge gekippt, dadurch sollten die Bakterien bekämpft werden – die Therapie fühlte sich an, wie ein heißes Schwert im Auge“, erzählt sie.

Doch die Schmerzen sollten nicht umsonst sein. Die Behandlung schlug an. Mittlerweile kann sie wieder sehen und hatte damit mehr Glück als einige andere vor ihr.

Dunne hat aus ihrem Fehler gelernt. Kontaktlinsen benutzt sie immer noch – allerdings nicht mehr unter der Dusche.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten