Mit oe24 LIVE durch die Nacht

Herbert Bauernebel aus NY

Mit oe24 LIVE durch die Nacht

Verfolgen Sie hier die aktuellen News aus aller Welt in unserem Nacht-Ticker.

Herbert Bauernebel berichtet LIVE



 03:55

Charlie Sheen mit Lebensmittelvergiftung im Krankenhaus: Ein Muschel-Gericht ist dem US-Schauspieler Charlie Sheen (49) nach Angaben seines Sprechers nicht gut bekommen. Der frühere Star der Comedyserie "Two and a Half Men" sei Montagnacht mit einem "schweren Fall von Lebensmittelvergiftung" in Los Angeles in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte Sheens Sprecher Jeff Ballard am Dienstag der US-Zeitschrift "People" mit. Er gab "schlechten Muscheln" die Schuld. Sheen sei nach dem Genuss eines angelieferten Nudelgerichts mit Meeresfrüchten in seinem Haus krank geworden. Nach einer kurzen Behandlung im Krankenhaus konnte er rasch wieder entlassen werden, wie Ballard sagte. Dem Star der Sitcom "Anger Management" ging es offensichtlich schnell wieder besser. Lächelnd posierte Sheen mit vier Sanitätern für ein Foto, das von "People.com" ins Netz gestellt wurde.

 02:58

US-Polizist quittierte nach brutalem Einsatz bei Poolparty den Dienst: Nach der Empörung über Polizeigewalt gegen unbewaffnete schwarze Jugendliche bei einer Poolparty im US-Bundesstaat Texas hat der kritisierte Beamte seinen Dienst quittiert. Der Polizist Eric C. ziehe damit die Konsequenzen aus seinem "nicht zu verteidigendem" Verhalten, sagte der Polizeichef von McKinney, Greg Conley, am Dienstag bei einer Pressekonferenz. "Unsere Politik, unsere Ausbildung, unsere Praxis unterstützen solch ein Verhalten nicht", hob Conley hervor. Der Polizist sei bei seinem Einsatz "außer Kontrolle" geraten, die anderen elf Beamten vor Ort hätten sich hingegen korrekt verhalten. Auf dem Onlineportal Youtube war ein Video von dem Polizeieinsatz in McKinney, rund 50 Kilometer nördlich von Dallas, veröffentlicht worden. Es zeigt chaotische Szenen sowie einen weißen Beamten, der die Jugendlichen wüst beschimpft und sie auffordert, sich auf den Boden zu legen. Später wirft und drückt er ein schwarzes Mädchen im Bikini mit dem Gesicht nach unten zu Boden und kniet auf seinem Rücken. Dann werden der Jugendlichen Handschellen angelegt. Gegen zwei schwarze Buben, die ihr offenbar helfen wollen, erhebt der Polizist seine Waffe. Im Hintergrund rennen Jugendliche umher, um vor den Beamten zu fliehen.

 02:34

USA wollen Hunderte Militärberater in den Irak senden

Im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS, ISIS) planen die USA einem Medienbericht zufolge die Entsendung von rund 500 weiteren Soldaten in den Irak. Diese sogenannten Militärberater sollten dabei helfen, ISIS-Extremisten aus der westlichen Provinz Anbar zu vertreiben, berichtete das "Wall Street Journal" am Dienstag unter Berufung auf US-Regierungsvertreter. Die US-Truppen sollten die irakischen Streitkräfte für den Kampf gegen ISIS vorbereiten. Dessen Kämpfer hatten Anbar und ihre Hauptstadt Ramadi im Mai unter Kontrolle gebracht. Dem Bericht zufolge sind derzeit 3.080 US-Soldaten im Irak.

150609_obama.jpg

US-Präsident Obama: Offensive gegen ISIS im Irak

 02:03

FPÖ-Drama: Parteispitze verweigerte Fahrt nach Wien

Laut ORF-Teletext hatte sich die nun abgesetzte Salzburger Parteispitze geweigert zum Rapport nach Wien zu fahren. Dort hätte diese am Dienstag wegen interner Querelen einen Termin bei FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache gehabt, hieß es weiter.

 01:34

Salzburger FPÖ schloss Schnell und Doppler aus

Im Zuge der Landesparteileitungssitzung der FPÖ Salzburg sind Klubobmann Karl Schnell und Landesparteiobmann Rupert Doppler wegen "Gefahr in Verzug", von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache mit sofortiger Wirkung aus der Partei ausgeschlossen worden. Dies teilte die FPÖ Mittwochfrüh in einer Aussendung mit Ab sofort führt demnach Landesparteiobmann-Stellvertreter Andreas Schöppl die FPÖ Salzburg.

150609_strache.jpg

Strache räumte auf...

 01:22

Hier schmust Paris Hilton mit ihrem neuen Millionärs-Lover… Ungeniert zeigte sich die Hotel-Erbin beim Geknutsche mit ihrem Freund, dem Schweizer Multi-Millionär Hans Thomas Gross (39). Das Paar hatte gerade bei ihrem Dolce-Vita-Stress ein paar Runden auf den Jetskis um seine Jacht vor der spanischen Küste gedreht. Hilton (34) hatte den so wohlhabenden wie muskelbepackten Geschäftsmann bei den Filmfestspielen in Cannes kennen und lieben gelernt, heißt es.

 00:44

Ex-"Speaker" des US-Repräsentantenhauses plädiert auf unschuldig

Der unter Missbrauchsverdacht stehende frühere Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Dennis Hastert, hat vor einem Bundesgericht in Chicago am Dienstag auf nicht schuldig plädiert. Hastert ist angeklagt, weil er gegen Bankengesetze verstoßen und die Bundespolizei FBI über die Abhebung einer Millionensumme angelogen haben soll. Angeblich handelte es sich dabei um Schweigegeld für einen Mann, den er vor mehr als drei Jahrzehnten als Wrestling-Trainer an einer Schule sexuell missbraucht haben soll. Hastert soll sich im Jahr 2010 zur Zahlung von insgesamt 3,5 Millionen Dollar (3,13 Millionen Euro) an einen früheren Schüler der High School bereit erklärt haben, an der er vor seiner politischen Karriere bis 1981 als Lehrer gearbeitet hatte. Die Anklage gegen den 73-jährigen Republikaner aus dem Bundesstaat Illinois bezieht sich allerdings nicht auf die Missbrauchsvorwürfe.

 23:58

Düsen-Zwischenfall an der Raumstation ISS: "Keine Gefahr für Crew" Bei Vorarbeiten zum Abkoppeln einer Sojus-Kapsel von der Internationalen Raumstation ISS ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Das Triebwerk der Sojus sei unnormal gestartet und habe die Position der ISS leicht verändert, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am Dienstagabend in Moskau mit. Die Raumstation sei stabilisiert worden, die sechsköpfige Besatzung sei nicht in Gefahr gewesen, hieß es. Die Sojus könne weiterhin für eine Rückkehr zur Erde genutzt werden. Roskosmos habe eine Untersuchung eingeleitet und werde die Ergebnisse bekanntgeben. Mit der Kapsel sollen an diesem Donnerstag die Italienerin Samantha Cristoforetti sowie der Russe Anton Schkaplerow und der US-Amerikaner Terry Virts vom Außenposten der Menschheit rund 400 Kilometer über der Erde zurückkehren. Über eine mögliche Verschiebung des Termins wegen des Zwischenfalls war zunächst nichts bekannt. Die bereits für Ende Mai geplante Landung der drei Raumfahrer in Kasachstan war verschoben worden, weil eine russische Rakete abgestürzt war.

 22:59

Fahndung nach Killern: Ausbrecher-Duo in New Yorker Ort eingekesselt? Die beiden verurteilten Mörder David Sweat (34) und Richard Matt (48), die am Wochenende aus der Hochsicherheitshaftanstalt “Clinton Correctional Fascility” ausbrachen, wurden nun angeblich im Ort Willsboro (US-Staat New York) gesichtet. Laut Anwohnern wären sie in ein Haus eingebrochen, hätten ein Gewehr gestohlen und wären dann in ein Waldstück geflüchtet. Hunderte Polizisten schwärmten aus, das Duo könnte eingekesselt worden sein, so US-Medien.

 22:36

Miley Cyrus nackt, diesmal in “Farbe”...

Es war ja fast schon langweilig: Popsängerin Miley Cyrus, die bereits hundert Gründe fand, ihre Hüllen fallen zu lassen, präsentiert sich in der neuen Ausgabe des “Paper Magazine” völlig ungekleidet, verziert nur mit aprikosenfarbenen Farbmustern. Im gleichen Magazin hatte Starlet Kim Kardashian jüngst ihr berühmtes Hinterteil nackt präsentiert, womit sie das Internet “sprengen” wollte. Ob das Miley mit ihrem Nacktauftritt ebenfalls vorhat?

 22:17

Forscher entdecken 75 Millionen Jahre alte Blutspuren in Dino-Fossilen

Wissenschaftler am Londoner “Imperial College” entdeckten fast zufällig 75 Millionen Jahre alte rote Blutkörperchen und Kollagen-Proteine – und das ausgerechnet in gar nicht sonderlich gut präservierten Dinosaurier-Knochenfossilen, die in Kanada ausgegraben worden waren. Die sensationelle Entdeckung lässt darauf schließen, dass solche Blut- und Bindegewebereste auch im Inneren von Dino-Fossilen in Museen zu finden sein könnten. Die Entdeckung wirft dazu die Frage auf, schrieb der britische “Guardian”, ob auch die DNA der vor über 60 Millionen Jahren ausgestorbenen Dinosaurier überlebt haben könnte. Im berühmten Horror-Movie “Jurassic Park” werden T-Rex & Co mittels alter DNA-Proben wieder zum Leben erweckt…