Welt

Deutsche empört über "Ösi-Theater"

Artikel teilen

Wir im Fokus der Berichte: Deutsche Medien wundern sich über die Freiheitlichen.

Berlin,Wien. Die größte deutsche Zeitung, die "Bild" (1,5 Mio. verkaufte Zeitungen täglich), mokiert sich heute auf fast einer ganzen Seite über unser Österreich. Grund sind vor allem das „Ratten“-Gedicht und das ZiB-Interview von Moderator Armin Wolf mit Harald Vilimsky.

„Was ist los?“ Bild-Autor Paul Ronzheimer, der bereits eine Biografie über Kanzler Kurz veröffentlichte, schreibt heute auf Seite 3: „Die Koalition von Kanzler Kurz, der mit der rechtspopulistischen FPÖ regiert, steckt in einer ernsten Krise. Und mittlerweile fragen sich immer mehr Beobachter auch im Ausland: Was ist bloß los?“

© all
Deutsche empört über

In vier Akten wird die Situation in Österreich geschildert. Als Quelle zitiert werden häufig ÖSTERREICH und oe24.TV-Interviews. Etwa, dass Vilimsky auf oe24.TV gesagt hat, er würde Armin Wolf feuern: „Wäre ich der Generaldirektor, ja.“ Aufregung herrscht auch über FP-Politikerin Ursula Stenzel, die Armin Wolf mit Nazi-Richtern vergleicht – ebenso auf oe24.TV.

Als wäre das nicht genug: Etliche andere Medien widmen uns viel Platz. „Die Welt“, „Die Zeit“ – viele namhafte Medien berichten über die Aufregung in Österreich.

© all
Deutsche empört über

© all
Deutsche empört über
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo