Flüchtlinge

Zwei Tote

Flüchtlingsboot vor Indonesien gesunken

Teilen

93 Personen konnten nach Kentern gerettet werden.

Ein Fischerboot mit 95 Flüchtlingen an Bord ist südlich von Indonesien gekentert. Zwei Menschen ertranken, die anderen wurden von einem Boot der australische Marine gerettet, sagte der Verwalter der zu Australien gehörenden Weihnachtsinsel, John Stanhope.

Auf der Insel knapp 400 Kilometer südlich des indonesischen Festlandes unterhält Australien ein Auffanglager für Flüchtlinge. Woher die Flüchtlinge kamen ist bisher unbekannt, Unter den 1.585 Flüchtlingen auf der Insel sind viele Afghanen, Iraker und Pakistaner. Die Zahl der Asylanträge ist 2012 in Australien um 37 Prozent gestiegen.

Die stärksten Bilder des Tages

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo