Hälfte der Europäer will Briten behalten

54 % gegen ›Brexit‹

Hälfte der Europäer will Briten behalten

Die Mehrheit der Europäer will Großbritannien in der EU. Am Donnerstag wird gewählt.

Während in Großbritannien die Fronten zwischen EU-Fans und Gegnern seit Wochen verhärtet sind, sind sich auch die Europäer über den „Brexit“ längst nicht einig. In einer neuen Um­frage der deutschen Bertelsmann-Stiftung sprach sich mit 54 % nur etwas mehr als die Hälfte der Befragten für den EU-Verbleib der Briten und damit gegen den „Brexit“ aus. In Frank­reich sind sogar nur 41 % dafür, dass Großbritannien EU-Mitglied bleibt.

Kaum Angst vor „Brexit“. Allerdings fordern nur 21 % der Europäer, dass Großbritannien aus der EU austritt. Ein Viertel der Befragten hat schlichtweg keine Meinung dazu, ob Großbritannien am Donnerstag besser für oder gegen den „Brexit“ stimmen sollte.

EU-Skepsis auch in Italien und Frankreich sehr groß

Dazu passt, dass zwei Drittel der 11.000 Befragten in den fünf bevölkerungsreichsten Ländern Kontinentaleuropas (Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Polen) von einem „Brexit“ überhaupt keine Konsequenzen für ihr Land erwarten.

Könnten Italiener und Franzosen darüber abstimmen, ob sie in der EU bleiben wollen, käme es zu einem ähnlichen Kopf-an-Kopf-Rennen wie in Großbritannien. Nur hauchdünn liegt das proeuropäische Lager hier vorn: 48 % der Franzosen und 46 % der Italiener würden gerne aus der EU austreten, wenn man sie denn abstimmen ließe.

Österreicher für EU. Ähnlich wie die großen Nachbarländer sehen es auch die Österreicher. Laut einer Umfrage der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) erwarten 54 % ein Scheitern des „Brexit“. In der Umfrage, die in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde, glaubte ein Viertel der Österreicher, dass Großbritannien die EU verlassen werde.

Die Befürworter der EU sind hierzulande vorn. 60 % der Österreicher möchten in der EU bleiben, 31 % gerne austreten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten