Heute geht die Welt unter - vermutlich

Neue Prophezeihung

Heute geht die Welt unter - vermutlich

Prediger Harold Camping lang mit seiner Vorhersehung schonmal daneben.

"Ich glaube, wir nähern uns sehr dem letzten Ende", erklärte US-Prediger Harold Camping in seinem Radio Programm. "Es sieht ganz so aus, diesmal, als ereigne sich am 21. Oktober das finale Ende von allem."

Schon im Frühjahr sah der 90-jährige Camping das Ende der Welt kommen. Am 21. Mai hätte es soweit sein sollen. Dass an diesem Tag nichts geschah sorgte für viel Hohn und Spott für Camping und seine Anhänger. Immerhin scheint der Untergangsprediger darauf gelernt zu haben, hat er doch bei seiner neuen Prophezeiung Wörter wie "vielleicht" und "wahrscheinlich" eingebaut.

In den USA hat Camping noch immer zahlreiche Anhänger - auch wenn sie nach seinem Fehlschlag im Mai deutlich geringer geworden ist.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten