Horrorcrash mit neun toten Kindern

Buslenker geflohen

Horrorcrash mit neun toten Kindern

Buslenker floh nach Verkehrsunfall mit neun toten Schulkindern.

Bei einem Verkehrsunfall im südindischen Bundesstaat Karnataka sind neun Schulkinder gestorben. Neun weitere Kinder und zwei Erwachsene wurden verletzt. Ein Bus hatte einen Kleinbus gerammt, in dem die Schulkinder saßen. Der Unglücksort liegt in der Nähe der Küstenstadt Kundapur, rund 400 Kilometer westlich von Bangalore, der Hauptstadt von Karnataka.

Fahrer geflohen

Nach Angaben der Polizei stieß der Bus frontal mit dem Schulfahrzeug zusammen. Vier der neun verletzten Kinder wurden in kritischem Zustand in das örtliche Krankenhaus gebracht. Die beiden erwachsenen Verletzten sind der Lenker des Schulbusses und ein Lehrer. Der Fahrer des Busses, der den Unfall auslöste, ist laut Polizei geflohen.

Meiste Verkehrstote

Indien ist das Land mit den meisten Verkehrstoten der Welt. Häufigste Ursachen für Unfälle sind marode Straßen und Fahrzeuge, überfüllte Verkehrswege und Fahren mit zu hoher Geschwindigkeit. Nach Angaben des indischen Verkehrsministeriums starben im Jahr 2015 mehr als 146.000 Menschen bei Verkehrsunfällen auf Indiens Straßen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten