Luftdruckgewehr

Illegal abgeschossene Vögel landeten in Kindergarten

Teilen

Ein Mann schoss vom Fenster aus auf Vögel, die im naheliegenden Kindergarten landeten, ehe die Polizei die "Jagd" beendete.

Am Rande der südtoskanischen Stadt Grosseto feuerte ein Mann aus einem Luftdruckgewehr mehrere Schüsse ab, was den örtlichen Förster auf den Plan rief, welcher den Schützen mit Hilfe der Carabinieri entwaffnen konnte. Die Waffe war mit gut 100 Kugeln sowie einem Adapter für das Schießen auf Vögel ausgestattet. 

Auf Vögel in Kindergartennähe geschossen

Der Schütze feuerte mehrere Schüsse ab, ehe er erfolgreich gestoppt wurde. Die begangenen Verstöße werden nun genau geprüft. Eine gefährliche Situation bestand vor allem deshalb, weil sich in Schussrichtung ein Kindergarten befindet. Im Hof der Anlage fanden die Carabinieri zwei Vögel, von denen einer tot und der andere verwundet war. Die beiden Tiere wurden geborgen, das noch lebende in die Obhut des Tierschutzdienstes gegeben. 

Illegal abgeschossene Vögel landeten in Kindergarten
© gettyimages
× Illegal abgeschossene Vögel landeten in Kindergarten
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.