ISIS rekrutiert Kinder, wie die Nazis

Schon 900 Kinder-Dschihadisten

ISIS rekrutiert Kinder, wie die Nazis

Die IS-Schergen unterscheiden sich kaum in ihrer Grausamkeit von den Nationalsozialisten.

Immer grausamer werden die Methoden der IS-Terroristen. Wie mehrfach berichtet, haben die Dschihadisten in letzter Zeit vermehrt ein Auge auf Kinder geworfen. Schließlich soll der Islamisten-Nachwuchs gefördert werden. Erschreckende Fotos sind  aufgetaucht, die zeigen wie ISIS seinen Nachwuchs in eigenen Schulen rekrutiert. Auf den ersten Blick möchte man meinen, es handle sich um eine ganz normale Volkschulklasse, doch die Symbole, die die Schüler tragen, zeugen von der eigentlichen Herkunft dieser Bilder. In diesen Schulen wird der Terror-Nachwuchs herangezüchtet.

© ISIS-Propaganda / Twitter

Das Vorbild der Schergen dürfte derweil Nazi-Deutschland sein. Wie ein Experte jetzt bestätigt, kopieren die Islamisten regelrecht die Methoden der Nazis, um junge Gehirne zu manipulieren. Schon als Kleinkinder werden sie radikalisiert und lernen mit einer Waffe umzugehen. Es soll damit eine Mini-Dschihad-Armee aufgebaut werden. Der Experte spricht von gezielter Gehirnwäsche.

© ISIS-Propaganda / Twitter

Durch das frühe Training sollen sie zu skrupellosen Kämpfern werden. Allein in den letzten sechs Monaten sind 12 Videos aufgetaucht, die Kinder als Mörder von Gefangenen zeigen. Die UN spricht aktuell von etwa 900 Kindern, die sich momentan dem Dschihad verschrieben haben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten