Jetzt fix: Erstes Land verhängt zweiten Lockdown

Steigende Corona-Zahlen

Jetzt fix: Erstes Land verhängt zweiten Lockdown

Die Regierung wird dem Problem aufgrund der immer schneller steigenden Infektionszahlen nicht Herr. Als erster Staat sperrt Israel wieder zum zweiten Mal landesweit zu.

In Israel kommt es wegen steigender Coronazahlen zu einem neuen landesweiten Lockdown. Die israelische Regierung stimmte am Sonntagabend gegen den Widerstand einiger Minister für drastische Ausgangsbeschränkungen, die ab Freitagnachmittag zunächst für drei Wochen gelten sollen. Geschlossen werden Schulen, Kindergärten, Hotels, Restaurants und Einkaufszentren

   Menschen dürfen sich demnach nur bis zu 500 Meter von ihrem Zuhause entfernen. Ministerpräsident Benjamin Netanyahu sagte, angesichts steigender Infektionszahlen hätten Klinikleiter "die rote Fahne erhoben". Es seien sofortige Maßnahmen notwendig. "Unser Ziel ist es, den Anstieg zu stoppen." Israel ist das erste Land seit der Wiederöffnung im Frühjahr, das einen neuerlichen Lockdown verhängt. In der ersten Coronawelle war das Land ebenfalls einer der Vorreiter gewesen.


 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten