Jordaniens Ministerpräsident zurückgetreten

Welt

Jordaniens Ministerpräsident zurückgetreten

Artikel teilen

In den vergangenen fünf Tagen hatten tausende Jordanier gegen Sparmaßnahmen protestiert.

Der jordanische Ministerpräsident Hani Mulki ist am Montag zurückgetreten. Nach Angaben aus Regierungskreisen übergab er König Abdullah II sein Rücktrittsgesuch, das dieser akzeptierte. In den vergangenen fünf Tagen hatten tausende Jordanier bei landesweiten Protesten gegen die Sparmaßnahmen der Regierung protestiert und den Rücktritt Mulkis gefordert.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo