Juncker: Ukraine kommt nicht in die EU

In den nächsten 20 Jahren

Juncker: Ukraine kommt nicht in die EU

Seiner Einschätzung nach gelte dasselbe auch für einen Beitritt zur NATO.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat ukrainischen Hoffnungen auf einen absehbaren Beitritt des Landes zur Europäischen Union eine klare Absage erteilt. "Die Ukraine wird mit Sicherheit in den nächsten 20, 25 Jahren nicht Mitglied der EU werden können", sagte Juncker bei einer Rede im niederländischen Den Haag. Dasselbe gelte seiner Einschätzung nach für einen Beitritt zur NATO.

Bürgerkrieg
Ein Aufnahme der Ukraine in die EU und das westliche Verteidigungsbündnis ist erklärtes Ziel der prowestlichen Regierung in Kiew. Derzeit ist wegen des Bürgerkrieges im Osten des Landes allerdings nicht einmal an die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen zu denken. Zudem gelten auch die Anstrengungen der Regierung im Bereich Korruptionsbekämpfung und Justizreformen als noch unzureichend.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten