Mutter hat Grippe & stirbt wenig später

Tragischer Tod

Mutter hat Grippe & stirbt wenig später

Die 20-jährige Mutter dachte, sie hätte nur eine harmlose Grippe.

Alani M. aus dem US-Bundesstaat Arizona war eigentlich eine kerngesunde junge Frau. Die zweifache Mutter (2 und 0) war nie ernsthaft krank, ehe sich die 20-Jährige Ende November plötzlich nicht wohlfühlte.

Die junge Mutter wurde mit einem scheinbar harmlosen Infekt in ein Krankenhaus in Phoenix  gebracht. Dort diagnostizierten die Ärzte eine Grippe, verschrieben ihr Medikamente und schickten Alani wieder nach Hause. In der Nacht verschlechterte sich der Zustand der 20-Jährigen aber dramatisch. Alani litt an schweren Atemproblemen und wurde wieder ins Spital gebracht. Nach einer Röntgenaufnahme stellten die Ärzte schließlich eine Lungenentzündung fest und schlossen die junge Mutter umgehend an ein Beatmungsgerät an. Ihr Herz hörte aber auf zu schlagen - alle Versuche, die 20-Jährige wiederzubeleben, scheiterten.

Alani hinterlässt zwei Söhne im Alter von zwei Jahren und sechs Monaten. Um der Familie finanziell zu helfen, wurde auf GoFundMe eine Spendenseite eingerichtet. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten