Kim Jong-un empfing Moon in Pjöngjang

Koreanisches Gipfeltreffen

Kim Jong-un empfing Moon in Pjöngjang

Erste Reise eines südkoreanischen Präsidenten in nordkoreanische Hauptstadt seit 11 Jahren.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-in hat den südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in zu ihrem dritten Gipfeltreffen auf dem Flughafen in Pjöngjang begrüßt.

Das zeigten Live-Berichte aus der nordkoreanischen Hauptstadt am Dienstag. Moon war zuvor mit dem Flugzeug aus Seoul in Pjöngjang gelandet.

Es ist die erste Reise eines südkoreanischen Präsidenten in die nordkoreanische Hauptstadt seit elf Jahren. Hunderte Nordkoreaner waren zum Flughafen gebracht worden, um Moon zu empfangen. Sie hatten Blumen dabei, trugen nordkoreanische Nationalfahnen und Wiedervereinigungsflaggen - sie zeigen eine blaue koreanische Halbinsel auf weißem Hintergrund.

Im Mittelpunkt des dreitägigen Gipfeltreffens stehen der Abbau des nordkoreanischen Atomwaffenprogramms sowie eine Friedenslösung zwischen beiden Seiten, die sich seit dem Ende des Korea-Krieges 1953 völkerrechtlich noch im Kriegszustand befinden. Moon will auch zwischen den USA und Nordkorea vermitteln. Die Gespräche zwischen beiden Seiten sind festgefahren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten