Asteroid Meteorit Erde Einschlag NASA

Horror-Szenario

Kollision mit Asteroid im Februar 2013?

60 Meter-Asteroid rast derzeit auf die Erde zu. Es könnte knapp werden.

Die NASA schlägt Alarm: Der Asteroid DA14 - immerhin 60 Meter groß - rast auf die Erde zu - Kollision nicht ausgeschlossen! Im Februar haben spanischen Astronomen den Asteroiden entdeckt, Berechnungen der NASA zufolge wird er am 15. Februar 2013 näher als 27.000 Kilometer an der Erde vorbeirasen - das ist unterhalb der geostationären Satellitenumlaufbahn, berichtet die BILD.

Weitere Brechnungen
Eine gesicherte Prognose, ob DA14 mit der Erde kollidieren wird oder sie doch knapp verfehlt, kann man derzeit noch nicht treffen. Dafür sind weitere Berechnungen nötig. Sollte der Asteroid die Erde wirklich treffen, wäre eine Explosion, vergleichbar mit der einer Atombombe, die Folge.

Einige Wissenschaftler haben bereits Pläne zur Abwehr des Asteroiden geschmiedet. Ähnlich wie im Science Fiction-Film "Armageddon" mit Bruce Willis könnte ein Raumschiff zum Einsatz kommen, dass DA14 abschießt oder mit ihm kollidiert. Das Problem dabei: So ein Raumschiff zu bauen, würde etwa zwei Jahre in Anspruch nehmen.

Anmalen
Eine weitere Möglichkeit wäre, den Asteroiden anzumalen. Farbe verändert die Fähigkeit des Asteroiden das Sonnenlicht zu reflektieren. Dadurch würde er seine Temperatur, seinen Drehimpuls und schließlich seinen Kurs verändern.

Aber selbst wenn der Asteroid direkten Kurs auf die Erde nimmt, muss es nicht zur totalen Katastrophe kommen, denn er könnte beim Eintritt in die Erdatmosphäre zerbersten.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten