welpen

PETA erzürnt

Kopfgeld auf Welpen-Werferin ausgesetzt

Die ganze Welt beteiligt sich an der Suche nach der brutalen Tierquälerin.

Das Video von der irren Welpen-Werferin sorgt weltweit für Aufsehen. Es zeigt eine junge Frau, die lachend in einen Eimer greift, insgesamt sechs Hundewelpen herausnimmt und sie in einen Fluss wirft. Ein Tier nach dem anderen ertrinkt!

Es wird vermutet, dass die eiskalte Tierquälerin aus Osteuropa ist - mehr ist bisher allerdings noch nicht bekannt. Jetzt hat die Tierschutzorganisation PETA sogar ein Kopfgeld auf die Frau ausgesetzt. 2.000 Euro werden für sachdienliche Informationen geboten.

Konto aus Bosnien
Bei PETA hat man herausgefunden, dass das Original-Video von einem YouTube-Konto aus Bosnien hochgeladen wurde. Man will außerdem erkannt haben, dass die Frau in dem Video kroatisch spricht.

Es soll insgesamt sechs wage Spuren geben. Die Identität der brutalen Tierquälerin ist allerdings weiter unbekannt. Auch auf Facebook wird alles getan, diese zu klären. Zahlreiche Gruppen wurden erschaffen, Millionen User sind auf Spurensuche.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten