Löwe aus Zoo entlaufen - Hauptstadt im Lockdown

Alarm in Somaliland

Löwe aus Zoo entlaufen - Hauptstadt im Lockdown

Die Einwohner der Hauptstadt dürfen ihre Häuser nicht verlassen  

In der Hauptstadt Somalilands am Horn von Afrika ist am Donnerstag ein Löwe aus einem Zoo ausgebrochen. Die Polizei in Hargeisa, der Hauptstadt der de facto unabhängigen Republik im Norden Somalias, habe eine umfangreiche Suche nach dem Raubtier gestartet, sagte der stellvertretende Bürgermeister Hargeisas, Abdiazis Agaweyen, während einer Pressekonferenz. Die knapp zwei Millionen Einwohner der Stadt seien aufgefordert, ihre Häuser nicht zu verlassen, so Agaweyen.

Wie der Löwe aus dem Gehege entkommen konnte, blieb am Donnerstag zunächst unklar. Der Zoo, in dem zwei Löwen die Hauptattraktion sind, ist eine beliebte Sehenswürdigkeit der Stadt und gehört dem früheren Innenminister Ali Mohamud.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten