Nordkorea: Kim geht auf Crash-Kurs

Er plant Atom-Aufrüstung

Nordkorea: Kim geht auf Crash-Kurs

Die Spirale der Eskalation im Nordkorea-Konflikt dreht sich immer schneller.

Das Säbelrasseln im abgeschotteten Nordkorea wird immer lauter: Diktator Kim Jong-un kündigte am Samstag den weiteren Ausbau seines Atomprogramms an. Hintergrund ist seine Wut über die Verschärfung der UNO-Sanktionen gegen das kommunistische Land. Statt durch die Strafmaßnahmen geschwächt zu werden, würden Nordkoreas Kapazitäten zur atomaren Abschreckung noch zunehmen, so die Trotzreaktion aus Pjöngjang.

Nervosität

Im benachbarten Südkorea geht angesichts der Unberechenbarkeit Kims die Angst um. Auch im US-Pentagon steigt – trotz demonstrativer Gelassenheit – die Nervosität: Es fehlt an Informationen über Kim. Dessen neuer „Freund“ Dennis Rodman soll da helfen.


Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten