Pakistan: Regierungspartei spricht von Wahlfälschung

Stimmauszählung läuft

Pakistan: Regierungspartei spricht von Wahlfälschung

Parteisprecherin der PML-N: Werden Resultat nicht akzeptieren.

In Pakistan hat die Regierungspartei, die Muslim-Liga (PML-N), noch während der laufenden Stimmenauszählung der Parlamentswahl den Vorwurf der Wahlfälschung erhoben. Sie sprach von "Schwindel", nachdem lokale Medien am Mittwochabend einen Wahlsieg der Bewegung für Gerechtigkeit (Tehreek-e Insaf/PTI) des ehemaligen Kricket-Stars Imran Khan verkündet hatten.

Die PML-N werde das Resultat nicht akzeptieren, sagte die Parteisprecherin Maryam Aurangzeb. Die von lokalen Medien ausgegebenen Resultate sind vorläufig und inoffiziell. Die Wahlkommission Pakistans hat bisher noch keine Ergebnisse ausgegeben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten