Queen in Wien

1969 in Wien

So lief der einzige Österreich-Besuch der Queen

Teilen

Wir schrieben das Jahr 1969. Die Queen ist zum einzigen Mal in ihrem Leben zu Gast in Österreich. So lief der Besuch vor 53 Jahren ab.

Der 5. Mai 1969 sollte ein historischer werden. Es war der erste offizielle Staatsbesuch eines britischen Staatsoberhaupts seit 61 Jahren. Punktgenau um 15:43 landete Queen Elizabeth am Flughafen Wien Schwechat, empfangen von militärischen Ehrenträgern, einem roten Teppich, 21 Salutschüssen und einem Chor aus Kärnten. Auch der damalige Bundespräsident Franz Jonas erwies der Queen die Ehre. Am Flughafen hatten sich darüber hinaus einige Diplomaten aus Ländern des Commonwealth of Nations, in etwa 3000 Schaulustige und 100 Fotografen eingefunden, die auf die Ankunft der Queen warteten. Währen ihres Aufenthalts residierte die Queen Wiener Nobelhotel „Imperial“.

Hohe Besucheranzahl. Mehr als 50.000 Schaulustige waren damals zugegen, um die Ankunft der Queen mit den eigenen Augen zu verfolgen. Hunderte Beamte mussten das Areal großräumig absperren. Alles wurde live im TV übertragen, eine absolute Seltenheit in den 1960er Jahren.

In Wien angekommen wurde die Queen zu einem Mittagessen bei Bürgermeister Bruno Marek empfangen. Die Queen trug sich in Folge dessen in das goldene Buch der Stadt Wien. Zuvor hatte der königliche Besuch bereits die Albertina, das kunsthistorische Museum, eine Gala-Vorstellung der Spanischen Hofreitschule, die Schatzkammer, Schloss Schönbrunn, den Stephansdom sowie das Parlament besucht. In der spanischen Hofreitschule durfte Queen Elizabeth auf dem Lipizzaner-Hengst „Siglavy Bona“ reiten.

Auch den Wiener Marschallhof besuchte das ehemalige britische Oberhaupt. Die Stadt Wien wollte die die Errungenschaften der modernen Sozialdemokratie, den sozialen Wohnbau, vorzeigen. Die Queen wurde durch den Gemeindebau geführt und trank mit einer Anrainerin in ihrer Zwei-Zimmer Wohnung einen Kaffee.

Auch die Staatsoper ließ sich die Queen nicht entgehen, zu ihren Ehren wurde sogar der Spielplan eigens angepasst. Die Operette Fledermaus wurde gespielt.

Vom Wiener Westbahnhof ausgehend besuchte die Queen auch die Bundesländer Tirol , Salzburg, Steiermark und Niederösterreich. In den Bundesländern legte Queen Elizabeth eine Stippvisite ab. Am 10. Mai kehrten die royalen Gäste dann nach London zurück.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo