Streit um Lottogewinn: Ex-Mann muss zahlen

Deutschland

Streit um Lottogewinn: Ex-Mann muss zahlen

Mann lebte zum Zeitpunkt des Gewinns schon acht Jahre von Frau getrennt.

Nach jahrelangem Streit um eine halbe Lottomillion muss ein Pensionist das Geld mit seiner Ex-Frau teilen. Das entschied der deutsche Bundesgerichtshof (BGH) am Mittwoch in Karlsruhe. Das Gericht sollte klären, ob der Mann der Frau 242.500 Euro überlassen muss - obwohl er zum Zeitpunkt des Lottoglücks im November 2008 schon acht Jahre von ihr getrennt gelebt hatte. Die Scheidung hatte er allerdings erst zwei Monate nach dem Geldsegen eingereicht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten