Syrien: Regierung bei Gesprächsrunde 2

Genf

Syrien: Regierung bei Gesprächsrunde 2

Eine Delegation der Regierung wird ab Montag wieder in der Schweiz sein.

Die syrische Regierung hat drei Tage vor der geplanten Fortsetzung der Friedensverhandlungen in Genf seine Teilnahme bekannt gegeben. Das Regime von Präsident Bashar al-Assad habe entschieden, am Montag wieder in Genf vertreten zu sein, sagte Vize-Außenminister Faisal Mekdad am Freitag im syrischen Staatsfernsehen.

Die syrische Opposition hatte bereits zum Ende der ersten Verhandlungsrunde hin ihre Teilnahme an der Fortsetzung erklärt. Die erste Runde der Gespräche in Genf waren Ende Jänner ohne konkrete Vereinbarungen beendet worden.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten