Paukenschlag

Trumps Wahlkampfchef wegen Verschwörung gegen USA angeklagt

Paul Manafort hatte sich kurz vorher dem FBI gestellt.

Der frühere Wahlkampfchef von US-Präsident Donald Trump ist in der Russland-Affäre wegen Verschwörung gegen die Vereinigten Staaten und des Verdachts der Geldwäsche angeklagt worden.
 
Wie ein Sprecher von Sonderermittler Robert Mueller am Montag mitteilte, umfasst die von einem Geschworenengericht erhobene Anklage insgesamt zwölf Punkte, zu denen auch Falschaussagen und das Verbergen von ausländischen Bankkonten gehören. In der Affäre geht es um den Verdacht einer illegalen Kooperation zwischen Trumps Wahlkampfteam und der russischen Regierung.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten