Vater missbraucht Kinder 3.000 Mal

Vor Gericht

Vater missbraucht Kinder 3.000 Mal

Zu den Übergriffen ist es in den jeweiligen Wohnungen der Familie gekommen.

Ein 42-jähriger Vater, der seine drei Kinder jahrelang sexuell missbraucht haben soll, steht ab heute, Montag, in Berlin vor Gericht. Dem Angeklagten werden mehr als 3.000 Taten gegen zwei Töchter und einen Sohn in einem Zeitraum von 14 Jahren zur Last gelegt.

Zu den Übergriffen sei es überwiegend in den jeweiligen Wohnungen der Familie gekommen. Im Mai 2012 hatte die Mutter den Angaben zufolge Anzeige erstattet. Der Angeklagte, der nicht vorbestraft ist, soll in ersten Vernehmungen bei der Polizei gestanden haben. Für den Prozess wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern sind zwei Verhandlungstage vorgesehen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten