Barcelona erhofft Ende von Ibrahimovics Torflaute

 

Barcelona erhofft Ende von Ibrahimovics Torflaute

Ibrahimovic hatte zuletzt in für ihn ungewohnter Art und Weise leise Selbstzweifel erkennen lassen. Beim spanischen Meister wollte man von einer Torflaute des Mittelstürmers aber nichts wissen. "Er hat bereits einige Tore in der Liga erzielt, also ist es kein Problem, wenn er einmal ein paar Spiele nicht trifft", beschwichtigte Teamkollege Seydou Keita. Getafe erwies sich in der Vergangenheit als nicht unbedingt gerne gesehener Gast. Das Team aus dem Vorort von Madrid trotzten den in der Liga noch ungeschlagenen Katalanen im Camp Nou zuletzt zwei Remis ab.

Im Auge hat "Barca" aber auch Stadtrivale Espanyol, der am späten Samstagabend im Bernabeu-Stadion bei Real Madrid gastiert. Real peilt auch ohne das gesperrte Geburtstagskind Cristiano Ronaldo - der Portugiese wurde am Freitag 25 - den elften Heimerfolg im elften Spiel an. Bei fünf Zählern Rückstand auf den Erzrivalen wäre für die "Königlichen" alles andere als ein vollen Erfolg ein Rückschlag.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen