Bus des FC Twente von Autobahn-Brücke aus beworfen

"Wie tief können Leute eigentlich sinken", fragte Munsterman nach dem Überfall, der am Dienstag verübt worden war. Der Tabellenführer war auf dem Weg zur Liga-Partie gegen Meister AZ Alkmaar, das er auswärts 0:1 verlor. "Es ist unglaublich, dass so etwas passieren kann. Die Steinwürfe hätte dazu führen können, dass unsere Bus von der Autobahn abkommt."

Durch die Wurfgeschoße sei zwar niemand verletzt worden, das Team aber verunsichert in das Match gegangen, klagte Trainer Steve McClaren. Die Steinplatten beschädigten mehrere Busscheiben. Da diese aus Sicherheitsglas bestanden, hielt sich der Schaden in Grenzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen