Krems entthronte Cup-Titelverteidiger Fivers

Die Kremser kämpften sich nach einem frühen 4:12-Rückstand zurück ins Spiel und kamen in der 42. Minuten erstmals zum Ausgleich. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, der aber in der regulären Spielzeit keinen Sieger brachte. In der Verlängerung vergaben die Fivers zu viele Möglichkeiten. "Das war nichts für schwache Nerven. Ein unglaubliches Spiel. Der Titel ist Balsam für unsere Seele. Immerhin ist es der erste nach 30 Jahren", erklärte Krems-Manager Johannes Hammer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen