Real mit 400 Mio. Euro erneut umsatzstärkster Club

Real mit 400 Mio. Euro erneut umsatzstärkster Club

Der deutsche Rekordmeister Bayern München (289,5) hielt seine vierte Position. Mit Arsenal, Chelsea und Liverpool liegen drei weitere Vertreter aus der englischen Premier League, die mit insgesamt sieben Clubs die meisten in den Top 20 stellt, unter den ersten Zehn. "Trotz der Spitzenpositionen der beiden spanischen Traditionsclubs unterstreicht die englische Premier League ihre wirtschaftliche Dominanz im europäischen Fußball - insbesondere vor dem Hintergrund des schwachen britischen Pfunds gegenüber dem Euro", sagte der Senior Manager Sport Business Gruppe bei Deloitte.

Trotz herrschender Wirtschaftskrise erhöhten die 20 Clubs ihren gemeinsamen Umsatz gegenüber der Vorsaison um 26 Millionen auf insgesamt 3,9 Milliarden Euro. Champions-League-Sieger Barcelona wies mit 57 Millionen die größte Steigerung aus. Ganz unberührt von der allgemeinen Wirtschaftslage blieben aber auch die Fußball-Clubs nicht, immerhin 9 der 20 Branchenführer mussten Umsatzeinbußen hinnehmen. Hohe Umsätze sagen jedoch nichts über den Profit aus, viele Spitzenclubs haben hohe Schuldenlasten zu tragen.

Neu im Ranking sind Werder Bremen (17. Platz/114,7 Mio.) und Manchester City (19./102,2), während der VfB Stuttgart und Fenerbahce Istanbul nicht mehr aufscheinen. In der Rangliste scheinen ausschließlich Clubs aus Europa auf, wobei nach England Deutschland mit fünf und Italien mit vier die meisten stellten. Frankreich und Spanien brachten jeweils zwei Teams in die Wertung. Für den Einzug in das Ranking waren 100 Millionen Euro Umsatz nötig, davon ist selbst Österreichs Branchenkrösus Salzburg meilenweit entfernt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen